Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Unbedeutende Anmerkungen zum Naturwein

von Sommelier Alfred Voigt Das mutet schon etwas seltsam an, wenn auf einmal bedeutende Winzer und aktionsorientierte Sommeliers maischevergorene Weißweine und ungeschwefelte Rotweine als das Nonplusultra der Weinbereitung propagieren! Da muss ich natürlich an meine Anfangsjahre Ende der 80er und Beginn der 90er Jahre denken. Eine meiner ersten Weinreisen führte mich ins Jura, und ich kam stolz mit einigen Kartons voller Flaschen vom damaligen Starwinzer Jean Macle (in Frankreich übrigens heute noch hoch angesehen) zurück. Diese bot ich dann völlig enthusiastisch meinen Stammgästen an. "Interessant" bekam ich zu hören, "weil Sie es sind, trinken wir den jetzt, aber nächstes Mal bitte wieder was normales." „Zu karg, zu mineralisch, zu wenig Schmelz." Dann Beaujolais und Burgunder – rot und ohne zugesetzten Schwefel. Tolle sinnliche Weine, alle mit Wachskapsel und der Empfehlung, sie nicht über 12 Grad zu lagern. Sie kamen von dem Pionier Marcel Lapierre …

Aktuelle Posts

Mehr so Mersault! Domaine Roulot – Meursault-Boucheres Premier Cru

Künstlers Werk und Weiß Erds Beitrag - 2013 Kostheim Weiß Erd Riesling GG Trocken

Nightlife Empfehlung Paris: Das unglaubliche Aux Trois Mailletz!

Der Klaus. Der Peter. Der Keller. Hubacker Vertikale 2005 – 2013.

Grosse Gewächse 2013 - ein Querschnitt der Gemütlichkeit, eine Ode an die Deutschen Grand Crus!

Madame Occhipinti und Ihr Gespür für Biodynamik - 2012 Arianna Occhipinti – SP68 Bianco